Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Die schönsten Schlösser & Gärten der Loire

Termin: 10.05.2017 - 16.05.2017 - 7 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 995 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Fahrt im modernen Reisebus
1 Übernachtung im 3*-Hotel im Raum Metz
4 Übernachtungen im 4*-Mercure Hotel Tours Nord
1 Übernachtung im 4*-Hotel im Raum Reims
6 x Frühstücksbüfett
5 x Abendessen im Hotel
1x Abendessen als 4-Gang-Menü im Felsenkeller-Restaurant in Amboise
1 Kellereibesichtigung mit Weinprobe
Stadtführung in Tours mit örtl. Reiseleitung
Aufenthalt in Chinon und Amboise sowie Reims
Eintritte Schlösser von: Blois, Cheverny, Chambord, Azay-le-Rideau, Chenonceau, Clos Lucé
Eintritte für die Gärten von: Villandry und Rivau
Eintritt Abtei Fontevraud
Kutschfahrt in Blois
Kurtaxe
1 Reisetaschenbuch pro Buchung
Örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung: 3. Tag
SZ-Reiseleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

b6ca09a1-628f-453d-b347-7a1e2cb55a19.jpg
9 weitere Bilder

Wer nach Landstrichen sucht, deren besondere Schönheit alles andere in den Schatten stellt, tut gut daran, sich nach den Lieblingsorten ehemaliger Fürsten und Könige umzuschauen.

In dieser Hinsicht ist das malerische Loire-Tal sicherlich weltweit einzigartig. Viele hunderte von Schlössern, Residenzen und Herrenhäusern säumen den Strom, der den fruchtbaren und mit mildem Klima gesegneten „Garten Frankreichs“ durchschlängelt. Und weil es damals wie heute in „Neubaugebieten“ durchaus darum ging, seine Nachbarn zu übertreffen, glänzt eines ums andere mit individueller Pracht und manchmal „schrulliger“ Exzentrik. Etwa Schloss Chambord mit seinem 80 Hektar großen Park und sage und schreibe 365 Kaminen und Schornsteinen.

Sie werden prächtige Renaissance- und pittoreske Wasserschlösser sehen, Schlösser, die auf Brücken errichtet sind und Kathedralen, die dem weltlichen Glanz der Könige mehr als Paroli bieten. Sie begegnen architektonischen Arbeiten von Leonardo da Vinci, der Grabstätte von Richard Löwenherz und besuchen Gärten, die weniger Landschaftsgestaltung als reine Kunstwerke sind. Und selbstverständlich werden Sie auch die französische Küche und Lebensart in vollen Zügen genießen. Etwa beim Abendessen in einem Felsenkeller oder einer Kellereibesichtigung mit Weinprobe.

Im bequemen Reisebus geht es nach Metz. Im Raum Metz beziehen Sie Ihr Hotel für die erste Nacht, in welchem Sie auch zu Abend essen.

Nach dem Frühstück reisen Sie weiter in das Zentrum des Loire-Tales. In Blois unternehmen Sie eine romantische Kutschfahrt zum Schloss und besichtigen das Königsschloss von Blois, die erste bedeutende Sehenswürdigkeit des Loire-Tales. Sie gibt Ihnen eine optimale Einführung zu Ihren Besichtigungen an der Loire, da Ihnen ein einmaliges Panorama der Kunst und Geschichte der Loire-Schlösser enthüllt wird. Der architektonische Reichtum und die prächtig möblierten und dekorierten königlichen Gemächer werden Sie begeistern. Anschließend reisen Sie weiter nach Tours. Hier beziehen Sie für die nächsten vier Nächte Ihr 4*-Hotel.

Ihr örtlicher Reiseleiter zeigt Ihnen die außergewöhnliche Gartenanlage von Schloss Villandry. Villandry ist ein Renaissance-Schloss zum Verlieben; der Schlossgarten ist etwas ganz Besonderes. Anfang 1900 rekonstruierte Joachim Carvallo, Urgroßvater des heutigen Schlossherren, den Garten so, dass er mit der Architektur harmonierte. Er erstreckt sich über drei Ebenen und besteht aus einem Wasser-, einem Zier- und einem Gemüsegarten. Danach geht es zum romantischen Wasserschloss Azay-le-Rideau. „Ein rautenförmig geschliffener Diamant, der in den Indre eingesetzt wurde“, schwärmte einst Honoré de Balzac über die einzigartige architektonische Leistung. Dieses Meisterwerk der Renaissance befindet sich mitten auf einer Insel im Fluss Indre. Im Inneren des Schlosses entdecken Sie die wunderschöne Möblierung des königlichen Appartements und der Salons. Am Nachmittag erkunden Sie Tours während einer Stadtführung. Dabei sehen Sie das Rathaus, den mittelalterlichen Place Plumerau, die Kathedrale Saint-Gatien und erfahren Interessantes über die einstige Hauptstadt des Königreiches. Die schöne Altstadt im historischen Martinsviertel wird Sie begeistern. Zum Abendessen sind Sie wieder im Hotel.

Zu Beginn dieses herrlichen Tages erleben Sie die Abtei von Fontevraud. Sie gilt als eine der größten Klosterstädte Europas und wird Sie sicher beeindrucken. Hier liegen u.a. Heinrich II. von England sowie Richard Löwenherz begraben. Ihr Weg führt Sie weiter nach Chinon. Je nach Wetter und Jahreszeit entscheidet Ihr Reiseleiter, ob Sie die Burg der Stadt besuchen (Eintritt ist vor Ort zu zahlen) oder einen Stadtbummel in Chinon unternehmen. Anschließend spazieren Sie durch die wunderbaren Märchengärten von Schloss Rivau. Wandeln Sie auf den Pfaden der Kobolde, Menschenfresser, Riesen, guten Feen und Fabelwesen hinein in eine Phantasiewelt und tauchen Sie ein in ein Paradies für Rosenliebhaber und Freizeitgärtner. Jede Pflanze ist mit einem kleinen Schild versehen, auf dem die einheimischen und lateinischen Namen erklärt werden.

Als erstes steht heute das Schloss Chenonceau auf Ihrem Programm. Dieses ist auf einer mehrbogigen Brücke über dem Fluss Cher erbaut und wird auch als „Damenschloss“ bezeichnet, da es fast immer Frauen waren, die seine Geschichte und sein Schicksal bestimmten. Chenonceau zählt nach Versailles zu den meistbesuchten Schlössern Frankreichs. Anschließend besuchen Sie einen Winzer, besichtigen die Weinkeller und genießen eine Weinprobe. Danach geht es froh gestimmt weiter nach Amboise zur Besichtigung des Clos Lucé. Am Herrenhaus Leonardo da Vincis wurden dessen Visionen in den Park integriert. Das ehemalige Wohnhaus und die Gärten sind heute ein Leonardo da Vinci-Museum. Es beherbergt zahlreiche Entwürfe und Modelle seiner Konstruktionen und Erfindungen. Danach können Sie Ihre Freizeit in Amboise ganz nach Ihrem eigenen Gusto gestalten. Ganz gemütlich lassen Sie den Tag bei einem romantischen Abendessen im Felsenkeller-Restaurant ausklingen.

Sie nähern sich dem Höhepunkt Ihrer Reise. Ihr Weg führt Sie in das herrschaftliche Anwesen des Jagdschlosses Cheverny, das seit mehr als sechs Jahrhunderten ein- und derselben Familie gehört. Wir laden Sie ein, dieses authentische und lebendige Kulturerbe zu entdecken: den botanischen Park, die Gärten, die prächtigen Innenräume des Schlosses, die Ausstellung von Tim und Struppi sowie die Hundezwinger, wo mehr als hundert Jagdhunde leben. Zum krönenden Abschluss besuchen Sie das Schloss Chambord. Dieses größte und prächtigste Loireschloss befindet sich in einem 80 Hektar großen Park- und Waldgelände, welches unter Franz I. angelegt wurde und noch heute Jagdgebiet der französischen Präsidenten ist. Seinen Ruhm verdankt das Schloss u.a. seinen 365 Kaminen und Feuerstellen, einer durch Leonardo da Vinci entworfenen Wendeltreppe und seiner einmaligen Lage. Anschließend reisen Sie weiter in den Raum Reims, wo Sie Ihr Hotel für die letzte Nacht beziehen.

Heute haben Sie noch die Gelegenheit für eine kleine Besichtigung von Reims. Empfehlenswert ist hier auch ein Besuch der Kathedrale von Reims (nur außerhalb der Gottesdienstzeiten möglich). Leider geht dann auch die schönste Reise einmal zu Ende...

Programm

1. Tag: Anreise – Metz

Im bequemen Reisebus geht es nach Metz. Im Raum Metz beziehen Sie Ihr Hotel für die erste Nacht, in welchem Sie auch zu Abend essen.

2. Tag: Königsschloss Blois – Tours

Nach dem Frühstück reisen Sie weiter in das Zentrum des Loire-Tales. In Blois unternehmen Sie eine romantische Kutschfahrt zum Schloss und besichtigen das Königsschloss von Blois, die erste bedeutende Sehenswürdigkeit des Loire-Tales. Sie gibt Ihnen eine optimale Einführung zu Ihren Besichtigungen an der Loire, da Ihnen ein einmaliges Panorama der Kunst und Geschichte der Loire-Schlösser enthüllt wird. Der architektonische Reichtum und die prächtig möblierten und dekorierten königlichen Gemächer werden Sie begeistern. Anschließend reisen Sie weiter nach Tours. Hier beziehen Sie für die nächsten vier Nächte Ihr 4*-Hotel.

3. Tag: Schlossgarten Villandry – Wasserschloss Azay-le-Rideau – Tours

Ihr örtlicher Reiseleiter zeigt Ihnen die außergewöhnliche Gartenanlage von Schloss Villandry. Villandry ist ein Renaissance-Schloss zum Verlieben; der Schlossgarten ist etwas ganz Besonderes. Anfang 1900 rekonstruierte Joachim Carvallo, Urgroßvater des heutigen Schlossherren, den Garten so, dass er mit der Architektur harmonierte. Er erstreckt sich über drei Ebenen und besteht aus einem Wasser-, einem Zier- und einem Gemüsegarten. Danach geht es zum romantischen Wasserschloss Azay-le-Rideau. „Ein rautenförmig geschliffener Diamant, der in den Indre eingesetzt wurde“, schwärmte einst Honoré de Balzac über die einzigartige architektonische Leistung. Dieses Meisterwerk der Renaissance befindet sich mitten auf einer Insel im Fluss Indre. Im Inneren des Schlosses entdecken Sie die wunderschöne Möblierung des königlichen Appartements und der Salons. Am Nachmittag erkunden Sie Tours während einer Stadtführung. Dabei sehen Sie das Rathaus, den mittelalterlichen Place Plumerau, die Kathedrale Saint-Gatien und erfahren Interessantes über die einstige Hauptstadt des Königreiches. Die schöne Altstadt im historischen Martinsviertel wird Sie begeistern. Zum Abendessen sind Sie wieder im Hotel.

4. Tag: Klosterstadt Fontevraud – Chinon – Märchengärten von Rivau

Zu Beginn dieses herrlichen Tages erleben Sie die Abtei von Fontevraud. Sie gilt als eine der größten Klosterstädte Europas und wird Sie sicher beeindrucken. Hier liegen u.a. Heinrich II. von England sowie Richard Löwenherz begraben. Ihr Weg führt Sie weiter nach Chinon. Je nach Wetter und Jahreszeit entscheidet Ihr Reiseleiter, ob Sie die Burg der Stadt besuchen (Eintritt ist vor Ort zu zahlen) oder einen Stadtbummel in Chinon unternehmen. Anschließend spazieren Sie durch die wunderbaren Märchengärten von Schloss Rivau. Wandeln Sie auf den Pfaden der Kobolde, Menschenfresser, Riesen, guten Feen und Fabelwesen hinein in eine Phantasiewelt und tauchen Sie ein in ein Paradies für Rosenliebhaber und Freizeitgärtner. Jede Pflanze ist mit einem kleinen Schild versehen, auf dem die einheimischen und lateinischen Namen erklärt werden.

5. Tag: Schloss Chenonceau – Leonardo da Vinci & Amboise

Als erstes steht heute das Schloss Chenonceau auf Ihrem Programm. Dieses ist auf einer mehrbogigen Brücke über dem Fluss Cher erbaut und wird auch als „Damenschloss“ bezeichnet, da es fast immer Frauen waren, die seine Geschichte und sein Schicksal bestimmten. Chenonceau zählt nach Versailles zu den meistbesuchten Schlössern Frankreichs. Anschließend besuchen Sie einen Winzer, besichtigen die Weinkeller und genießen eine Weinprobe. Danach geht es froh gestimmt weiter nach Amboise zur Besichtigung des Clos Lucé. Am Herrenhaus Leonardo da Vincis wurden dessen Visionen in den Park integriert. Das ehemalige Wohnhaus und die Gärten sind heute ein Leonardo da Vinci-Museum. Es beherbergt zahlreiche Entwürfe und Modelle seiner Konstruktionen und Erfindungen. Danach können Sie Ihre Freizeit in Amboise ganz nach Ihrem eigenen Gusto gestalten. Ganz gemütlich lassen Sie den Tag bei einem romantischen Abendessen im Felsenkeller-Restaurant ausklingen.

6. Tag: Jagdschloss Cheverny – Schloss Chambord

Sie nähern sich dem Höhepunkt Ihrer Reise. Ihr Weg führt Sie in das herrschaftliche Anwesen des Jagdschlosses Cheverny, das seit mehr als sechs Jahrhunderten ein- und derselben Familie gehört. Wir laden Sie ein, dieses authentische und lebendige Kulturerbe zu entdecken: den botanischen Park, die Gärten, die prächtigen Innenräume des Schlosses, die Ausstellung von Tim und Struppi sowie die Hundezwinger, wo mehr als hundert Jagdhunde leben. Zum krönenden Abschluss besuchen Sie das Schloss Chambord. Dieses größte und prächtigste Loireschloss befindet sich in einem 80 Hektar großen Park- und Waldgelände, welches unter Franz I. angelegt wurde und noch heute Jagdgebiet der französischen Präsidenten ist. Seinen Ruhm verdankt das Schloss u.a. seinen 365 Kaminen und Feuerstellen, einer durch Leonardo da Vinci entworfenen Wendeltreppe und seiner einmaligen Lage. Anschließend reisen Sie weiter in den Raum Reims, wo Sie Ihr Hotel für die letzte Nacht beziehen.

7. Tag: Heimreise

Heute haben Sie noch die Gelegenheit für eine kleine Besichtigung von Reims. Empfehlenswert ist hier auch ein Besuch der Kathedrale von Reims (nur außerhalb der Gottesdienstzeiten möglich). Leider geht dann auch die schönste Reise einmal zu Ende...

Bildnachweis:
Bild 1, Kutschfahrt vor Schloss Chambord ©mor65 - Fotolia
Bild 2, Ihr Reiseverlauf
Bild 3, Chambord ©Atout France, Leonard de Serres
Bild 4, Villandry ©Atout France, Joel Damase
Bild 5, Chambord ©Atout France, Maurice Subervie
Bild 6, Chenonceau ©Atout France, Maurice Subervie
Bild 7, Villandry ©Atout France, CRT Centre Val de Loire, T. Eigeland
Bild 8, Fontevraud ©Atout France, R. Cast
Bild 9, Kutschfahrt vor Schloss Chambord ©mor65-Fotolia
Bild 10, Kutschfahrt vor Schloss Chambord ©mor65 - Fotolia

 

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

Pro Person im Doppelzimmer 995 €
p. P. im Einzelzimmer 1257 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play