Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Komm mit - Morent GmbH & Co. OHG

Komm mit Reisen
87527 Sonthofen

Costa Rica - Lateinamerika

Termin: 20.04.2017 - 01.05.2017 - 12 Tage
Preis ab: 2649 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 36 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

• Flughafentransfer bis/ab München
• Linienflug mit der Iberia via Madrid nach San José und zurück
• Alle Flughafen- und Sicherungsgebühren, 23 kg Freigepäck
• 10 Übernachtungen in guten, landestypischen Hotels und Lodges
• 7x Buffetfrühstück, 3x Mittagessen, 2x Abendessen
• All-Inklusive-Verpflegung vom 8. bis 11.Tag im Badehotel in Puntarenas
• Alle Besichtigungen in Costa Rica gemäß Programmablauf
• Fahrten in landestypischen, klimatisierten Reisebussen
• Alle notwendigen Eintrittsgebühren
• Örtliche, deutschsprachige Reiseleitung
• Besuch und Boots-Tour im Tortuguero-Nationalpark
• Besuch der Baldi Hot Springs und des La Fortuna Wasserfalls
• Coffee-Tour und Hängebrücken-Tour in Monteverde
• Besuch des Santa-Elena-Cloud-Forest-Reservats
• Besuch des Selvatura-Vogelparks

Bonus-Punkte • • • •

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

55d8d89b-4708-4258-932d-d86dcad56196.jpg

Costa Rica - Lateinamerika

"Reiche Küste" zwischen den Ozeanen

Christoph Kolumbus landete 1502 an der Atlantikküste Mittelamerikas und nannte das vorgefundene Land Costa Rica - die reiche Küste und dachte dabei an das Gold der Azteken. Das war wohl eine Wunschvorstellung, denn hier gibt es kein Gold oder andere wertvollen Bodenschätze. Kolumbus wusste noch nicht, dass der Reichtum des Landes auf ganz anderer Ebene zu suchen ist.

Heute ist Costa Rica eines der fortschrittlichsten Länder Lateinamerikas. In diesem Teil der Erde eher unüblich, verfügt das Land bereits seit den 1950er Jahren über eine stabile Demokratie und blieb dadurch von sozialen Unruhen, Bürgerkriegen und Diktaturen, die in den Nachbarregionen weit verbreitet sind, verschont. Das Militär wurde komplett abgeschafft und die dafür notwendigen Ausgaben ins Bildungs- und Sozialwesen investiert. Erstaunlich ist auch, dass das Land mehr als 90% seines Energiebedarfs aus regenerativen Quellen gewinnt und rund 27% der Landesfläche unter Naturschutz stehen. Mit einigem Recht wird Costa Rica die Schweiz Zentralamerikas genannt.

Für Naturliebhaber ist Costa Rica ein wahrhaftes Paradies mit einer enormen Vielfalt an Flora und Fauna. Durch 12 unterschiedliche Vegetationszonen, darunter Mangroven- und Feuchtgebiete, Regen-, Nebel- und Trockenwälder sowie den alpinen Hochebenen gehört Costa Rica zu den artenreichsten Ländern der Erde. Zu den verschiedenen Regen- und Nebelwäldern gesellen sich fruchtbare Ebenen mit Ananas-, Bananen und Kaffeeplantagen, steile Gebirgsketten, schlafende sowie aktive Vulkane und weitläufige Karibik- und Pazifik-Strände.

1.Tag - München - Madrid - San José

Lassen Sie uns eine großartige Entdeckung machen, denn heute fliegen Sie mit Iberia von München über Madrid nach San José, die Hauptstadt von Costa Rica. Nach Ihrer Ankunft am Nachmittag werden Sie von Ihrer deutschsprechenden Reiseleitung am Flughafen empfangen und zu Ihrem Hotel gebracht. Dort werden Sie bereits von der Hotelleitung mit einer kleinen Erfrischung erwartet.

2.Tag - San José - Tortuguero

Am Morgen brechen Sie auf in den Tortuguero Nationalpark. Vom Cano Blanco Dock bei Siquirres, geht es mit dem Boot weiter in Ihre Lodge in Tortuguero (ca. 90 min.). Nach Ihrer Ankunft entdecken Sie die örtlichen Attraktionen wie die Schmetterlingsfarm, eine Froschfarm, ein Aquarium, sowie zahlreiche botanische Gärten. Tortuguero ist ein Refugium für viele vom Aussterben bedrohte Schildkrötenarten. Dieses Gebiet ist von zahlreichen Kanälen durchzogen, die als Überbleibsel aus der Holzfäller-Zeit der 60er Jahren, heute ideale Verkehrswege für die naturbegeisterten Besucher sind. Abendessen und übernachten werden Sie in einer romantischen Lodge, umgeben von Dschungel und Wasser. Vielleicht haben Sie noch die Gelegenheit zu einer nächtlichen Tour, auf der Sie nistende Schildkröten beobachten können (vor Ort buchbar, nicht immer möglich).

3.Tag - Regenwald - Tortuguero

Nach dem Frühstück starten Sie mit dem Boot zu einem Privat-Trail um eine spannende, geführte Tour durch den tropischen Regenwald zu machen. Danach erleben Sie den Tortuguero Nationalpark von einem Kanalboot aus. Lassen Sie sich von der atemberaubenden Flora & Fauna, den vielen Farben, Gerüchen und Geräuschen faszinieren. Erst am späten Nachmittag werden Sie wieder zurückkehren in Ihre Lodge. Dort werden Sie bereits mit dem Abendessen erwartet.

4.Tag - Tortuguero - La Fortuna

Morgens fahren Sie mit dem Boot zurück zum Cano Blanco Dock und dann mit dem Bus weiter nach La Fortuna. Unterwegs legen Sie einen Stopp ein um ein typisches costaricanisches Mittagessen zu genießen. Nachmittags erreichen Sie La Fortuna, und werden gleich die etwa 3 km entfernten Thermen „Baldi Hot Springs" besuchen. Jetzt sollten Sie Ihre Badesachen griffbereit haben, denn inmitten tropischer Gärten befinden sich auf einer 31 ha großen Anlage 10 großflächige Thermalbecken unterschiedlicher Temperatur, 2 Wet-Bars, ein Spa Bereich, ein Restaurant. Erst abends werden Sie im Hotel in La Fortuna, am Fuße des Vulkan Arenal gelegen, zum Abendessen erwartet.

5.Tag - La Fortuna - Wasserfall - Vulkan Arenal

Vormittags besuchen Sie den Wasserfall in La Fortuna, der aus mehr als 70 Meter Höhe durch dichten Regenwald in eins von Nebel eingehülltes Becken herabfällt. Genießen Sie diesen spektakulären Anblick. Flussabwärts befinden sich einige Stellen die zum Schwimmen einladen. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Genießen Sie spektakuläre Blicke auf einen der weltweit aktivsten Vulkane, den Arenal. Mit einer Höhe von 1.670 Metern und einer nahezu ständigen Rauchfahne dominiert der Arenal die Landschaft der Provinz Alajuela deutlich. Noch immer wächst der Vulkan jährlich um einige Meter und hatte 2010 seinen letzten größeren Ausbruch, so dass sein Umfeld evakuiert werden musste.

6.Tag - La Fortuna - Monteverde

Ihre Reise geht heute weiter in die Nebelwaldregion von Monteverde. Die Gegend erstreckt sich auf Höhenlagen zwischen 1.330 und 1.550 Meter. Hier herrschen vergleichsweise kühle Temperaturen von max. 24°. Monteverde heißt „grüner Berg" und diesem Namen macht das Nebelwaldreservat alle Ehre. Der Wald weist wegen der hohen Luftfeuchtigkeit eine faszinierend dichte tropische Flora und Fauna auf. Die bemoosten Bäume, Lianen und dichtes, feuchtes Grün versetzt jeden Besucher in die Urzeit zurück. Die kleine Stadt wurde von den Quäker besiedelt und ist idealer Ausgangspunkt um einen Eindruck vom Leben im Nebelwald zu bekommen. Nachmittags unternehmen Sie eine Kaffeetour und erfahren dabei viel Interessantes über ökologischen Kaffeeanbau und dessen Geschichte.

7.Tag - Monteverde - Nebelwald

Am Vormittag wird es spannend bei einem Ausflug in den Nebelwald. Ein rund zweistündiger „Sky Walk" bietet einzigartige Blicke auf den Nebelwald - von oben! Auf Hängebrücken und Wanderwegen durchqueren Sie den Wald entlang der mächtigen Baumkronen. Es ist einfach wundervoll die Vogelwelt auf Höhe der Baumwipfel zu entdecken! Anschließend erkunden Sie auf einer zweistündigen Tour das Reservat Santa Elena. Mit etwas Glück können Sie einen Quetzal entdecken, ein grün-roter Vogel, der nur in den Bäumen der Nebelwäldern lebt und bei den Inkas heilig war. Es könnte aber auch ein Tapir sein, der Ihnen über den Weg läuft. Eine Besonderheit sind zahlreiche Orchideenarten, die es sich meistens auf den Bäumen gemütlich machen. Nachmittags besuchen Sie den sehenswerten Selvatura Park. Eigentlich ein Vogelpark jedoch können dort auch Schmetterlinge, Reptilien oder Amphibien in einer herrlichen Umgebung entdeckt werden.

8.Tag - Monteverde - Puntarenas

Heute geht es weiter bis zur Pazifik-Küste nach Puntarenas, am Golf von Nicoya gelegen. Es ist Zeit einige Badetage am schönen, dunklen Sandstrand an der Pazifik-Küste von Costa Rica zu genießen. Eine große All-Inklusive-Hotelanlage mit mehreren Pools, Restaurants und einer guten Küche bildet den passenden Rahmen dazu.

9.-10.Tag - Puntarenas - All-Inklusive-Strandhotel

Diese Tage stehen voll zur Erhohlung und Entspannung zur Verfügung.

11.Tag - Puntarenas - San José - Heimflug

Nach dem letzten Frühstück vom Buffet werden Sie zum Flughafen in San José fahren. Flug mit Iberia über Madrid zurück nach München.

12.Tag - Ankunft in München - Heimfahrt

Eine spannende Reise nach Mittelamerika geht dem Ende entgegen. Am Morgen landen Sie wieder wohlbehalten in München. Hier werden Sie bereits von unserem Bus erwartet zur Heimfahrt in die Ausgangsorte der Reise.

 

Mittelklassehotel

Doppelzimmer DU/WC Verpfl. lt. Programm 2649 €
Einzelzimmer, DU/WC Verpfl. lt. Programm 3145 €
Zur Reise anmelden
 
 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play