Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Albert Rexer GmbH & Co. KG

Albert Rexer GmbH & Co. KG
75365 Calw

Biathlon in Antholz

Termin: 20.01.2017 - 23.01.2017 - 4 Tage
Preis ab: 450 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 1 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Im Preis enthaltene Leistungen:
■ Taxi-Transfer
■ Fahrt im 5-Sterne Reisebus
■ 3 x Übernachtung mit Halbpension im 3*-Hotel in Raum Eisack/Pustertal
■ 1 x Begrüßungsgetränk
■ 1 x Willkommenspräsent
■ 2 x Eintrittskarten Stehplatz Außenbereich an der Huber-Alm für die Veranstaltungen am Samstag und am Sonntag
■ Rücktrittskostenversicherung

Informationen:
■ Rexer-Reisebetreuung
■ Die Abfahrtszeit entnehmen Sie den Unterlagen
■ Währung: Euro / Preise pro Person
■ Gültiger Personalausweis oder Reisepass erforderlich
■ Örtliche Kur- / Hotelabgaben nicht enthalten
■ Mindestteilnehmerzahl 20 Personen

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

7ddf3e20-6d65-49af-ab0c-c7dfb7b3e444.jpg
2 weitere Bilder

Biathlon ist mittlerweile eine der beliebtesten Wintersportarten. Millionen von Menschen sitzen bei jedem Rennen vor dem Fernseher - Sie haben
nun die Möglichkeit live dabei zu sein! Die Kombination aus Langlauf und Schießen begeistert immer mehr Menschen für diesen Sport. Namen wie Karolin Horchler, Miriam Gössner, Franziska Hildebrand, Laura Dahlmeier, Lisa Hauser, oder Darya Domracheva bei den Damen oder Simon Schempp, Arnd Peiffer, Ole Einar Bjørndalen, Raphael Poiree, Andreas Birnbacher, Erik Lesser, Emil Hegle Svendsen, Simon Eder oder Martin Fourcade bei den Männern sind mittlerweile für jeden ein Begriff. Neu im Programm ist der Massenstart. Der letzte Massenstart fand in Antholz 2012 statt. Vor vier Jahren konnten sich die Weißrussin Darya Domracheva und der Deutsche Andreas Birnbacher behaupten.

1. Tag: Anreise ins Pustertal
Anreise über die Autobahn ins schöne Pustertal. Mit einem Begrüßungsdrink werden Sie in Ihrem 3*-Hotel
Willkommen geheißen. Alle Zimmer sind mit Dusche/WC und TV ausgestattet. Abendessen im Hotel.

2. Tag: Staffel Männer - Massenstart Frauen
Nach dem Frühstück fahren wir rechtzeitig nach Ant-
holz. Heute stehen der Massenstart der Frauen und die Staffelkämpfe der Herren auf dem Programm. Genießen Sie die Rennen und das tolle Rahmenprogramm. Abendessen im Hotel.

3. Tag: Staffel Frauen - Massenstart Männer
Heute stehen die Staffelwettkämpfe der Frauen und der Massenstart der Herren auf dem Programm. Rechtzeitig bringt Sie unser Bus wieder nach Antholz.
Gute Stimmung ist garantiert und hoffentlich auch der Erfolg der deutschen Starter. Gegen Abend Rückfahrt und Abendessen im Hotel.

4. Tag: Heimreise
Nach einem gemütlichen Frühstück beginnt die Rückfahrt zu den Ausgangsorten.

Bei folgenden Wettkämpfen sind Sie dabei
(Änderungen vorbehalten):

Massenstart Männer und Frauen
Bei Weltcupwettkämpfen starten die ersten 30 Athleten der aktuellen Weltcupgesamtwertung in einem Durchgang. Bei den Männern beträgt die Laufdistanz 15 km und bei den Frauen 12,5 km.
Ansonsten entsprechen die Regeln des Massenstartwettkampfes denen der Verfolgung. Insgesamt werden fünf Runden gelaufen. Nach jeder der ersten vier Runden folgt eine Schießeinlage. Wie bei der Verfolgung finden auch im Massenstart zunächst zwei Liegend- und danach zwei Stehendschießen statt. Nach jedem Fehlschuss muss der Athlet eine Strafrunde absolvieren.

Staffelwettkampf Männer und Frauen
Die Startläufer starten gemeinsam mittels Massenstart. Hat ein Läufer seine Strecke absolviert, übergibt er in einer 30 m langen Wechselzone an den nächsten Läufer seines Teams. Dabei muss ein beliebiger Körperkontakt der beiden Läufer stattfinden. Berührungen durch Skistöcke oder andere Gegenstände zählen nicht. Der Staffelwettbewerb besteht pro Athlet aus je einem Liegend- und einem Stehendschießen, insgesamt also aus vier Liegend- und vier Stehendschießen. Im Gegensatz zu den anderen Wettbewerben stehen den Athleten hier maximal drei Nachladepatronen zur Verfügung, um beim ersten Mal nicht getroffene Scheiben doch noch treffen zu können. Pro Nachlader werden etwa zehn zusätzliche Sekunden benötigt. Maximal hat jeder Athlet also acht Patronen, um die fünf Scheiben zu treffen. Für jede dann nicht getroffene Scheibe muss eine Strafrunde gelaufen werden. Beim Rahmenprogramm spielen u.a. die „Originaler Südtiroler Spitzbaum“ im Zelt sowie die „Marc Pirchner" und „Wahnsinns“ im Stadion.

 

Zubuchbare Optionen

Aufpreis Sitzplätze Stadion 50 €

3*-Hotel in Raum Eisack/Pustertal

Frühbucherpreis p.P. bis 15.10.2016 im Doppelzimmer 450 €
Frühbucherpreis p.P. bis 15.10.2016 im Einzelzimmer 490 €
p.P. im Doppelzimmer 490 €
p.P. im Einzelzimmer 530 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Albert Rexer GmbH & Co. KG


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Calw

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play