Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

SZ-Reisen GmbH

SZ-Reisen GmbH
01067 Dresden

Bella Italia: Eisbecher Roma mit extra Sahne

Termin: 28.05.2017 - 06.06.2017 - 10 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 1499 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 14 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Transfer ab/an Haustür
Flug mit Lufthansa von Dresden via München oder Frankfurt/M. nach Rom und zurück von Neapel, Stand 06/16
Alle Transfers vor Ort
3-Tages-Ticket für den ÖPNV in Rom
Zugfahrt von Rom nach Neapel inkl. Sitzplatzreservierung
Bootsfahrt von Positano nach Amalfi (wetterabhängig)
4 Übernachtungen im 4*-Hotel Green Park Pamphili in Rom
5 Übernachtungen im 4*-Hotel Mary in Vico Equense
9 x Frühstück als Büfett
6 x Abendessen als 3-Gang-Menü
Stadtrundgänge: Rom bei Nacht, Antikes Rom mit Colosseum, Forum Romanum und Palatin, Neapel mit örtlicher Reiseleitung
Ausflug Albaner Berge, Pompeji und Vesuv, Amalfiküste mit Reisebus und mit örtlicher Reiseleitung
Eintritte: Colosseum, Forum Romanum und Palatin in Rom, Pompeji und Vesuv an der Amalfiküste, Dom in Amalfi
Alle aktuellen Steuern und Sicherheitsgebühren, Stand 06/16
Bettensteuer im Wert von ca. 32 €
1 Reisetaschenbuch pro Buchung
SZ-Reisebegleitung

Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

773b6d01-e084-4d1a-aed9-f061ca79e81e.jpg
19 weitere Bilder

Wer sich im italienischen Eiscafé zwischen all den leckeren Varianten nicht entscheiden kann, nimmt am besten den Freundschaftsbecher. Da bekommt er von allem etwas und obendrein ein schönes Sahnehäubchen. Ganz ähnlich verhält es sich mit dieser Reise.

Denn nach den zwei Tagen Rom mit nächtlichen Stadtrundgang und Besichtigung der antiken Stätten wie Colosseum, Forum Romanum und Palatin ist gerade mal die erste Kugel gelöffelt.

Weiter geht es durch die Albaner Berge, einer reizvollen Hügellandschaft südöstlich von Rom, in die sich schon in der Antike die reichen Römer zurückzogen, bevor mit Bella Napoli die nächste urbane Schönheit auf Sie wartet. Nach einem ausgiebigen Stadtrundgang ist die wunderschöne Amalfiküste Ihr Ausgangspunkt für Stippvisiten am Vesuv und dem im Ascheregen versunkenen Pompeji.

Wie beim Freundschaftsbecher üblich, mag der eine jetzt erst einmal eine Pause einlegen und sich ein paar Tage die Beine vertreten, während der andere fröhlich weiterlöffelt. Zum Beispiel bei einem fakultativen Ausflug auf die Insel Capri. Und wer nach der zehnten Kugel immer noch Appetit hat, findet am Becherboden eine Extraportion Sahne in Form einer Verlängerungswoche auf der Insel Ischia - schließlich will so viel italienische Kultur und Lebensart auch erst einmal in aller Ruhe verdaut werden und Sie haben Gelegenheit, nach "Dolce Vita" einfach mal ein wenig "Bella Figura" am Strand zu machen.

Zum Abschluss empfehlen wir einen doppelten Espresso am Flughafen von Napoli, bevor es heißt "Ciao, Italia!"

Sie fliegen von Dresden mit Lufthansa nach Rom. Am Flughafen angekommen fahren Sie direkt in Ihr Hotel. Zum Auftakt Ihres Aufenthaltes in Rom erwartet Sie ein typisch römisches Abendessen und eine Führung durch Rom bei Nacht. 4 Übernachtungen im 4*-Hotel Green Park Pamphili.

Sie fahren gemeinsam mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ins Zentrum. Dort wartet bereits Ihre örtliche Stadtführung auf Sie, um gemeinsam mit Ihnen in das antike Rom einzutauchen. Sie besichtigen eines der Wahrzeichen Roms - das Kolosseum und erfahren, was dem Volk hier früher geboten wurde. Weiter gehen Sie durch die Ruinen des Forum Romanum bis zum Palatin, einem der sieben Hügel Roms. Hier liegen die Wurzeln der Stadt, denn der Hügel war seit jeher die bevorzugte Wohngegend der Adligen und Reichen. Augustus hatte seinen Wohnsitz hier, und seine Nachfolger taten es ihm gleich. Hatte der erste Kaiser noch in vergleichsweise bescheidenen Verhältnissen gelebt, entstanden später monumentale Palastanlagen, deren geplünderte und in Ruinen liegende Überreste trotzdem noch heute zu beeindrucken vermögen. Genießen Sie anschließend Ihren freien Nachmittag.

Nutzen Sie den heutigen Tag, um Rom auf eigene Faust zu erkunden. Vielleicht haben Sie Lust, die Gegend rund um den Petersdom zu erkunden, eine Münze in den Trevibrunnen zu werfen, einen Spaziergang durch Trastevere zu machen oder den Park Villa Borghese zu besuchen. Mit Ihrem Metroticket sind Sie jederzeit flexibel in Rom unterwegs. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gern Tipps zur Tagesgestaltung.

Heute unternehmen Sie einen Ausflug in die Albaner Berge, eine reizvolle Hügellandschaft südöstlich von Rom. Bereits in der Antike zogen sich die reichen Römer hierhin zurück, denn vor allem im Sommer, wenn es in Rom drückend heiß wurde, war es hier durch eine leichte Brise und die üppigen Wälder aus Steineichen, Pinien und Olivenbäumen erträglich. Bereits auf der Fahrt durch die Albaner Berge gibt es viel zu sehen, Schirmpinien und Zypressen wechseln sich mit Weinbergen. Vorbei am Albaner See gelangen Sie ins Städtchen Castel Gandolfo, bekannt durch den päpstlichen Palast, der als Sommerresidenz genutzt wird. Hier haben Sie Zeit für einen Spaziergang. Anschließend geht es weiter nach Nemi, einem malerischen Ort, an dessen Hängen Cäsar seinen Landsitz hatte und der dem unterhalb gelegenen Kratersee seinen Namen gab. Nach einer Mittagspause fahren Sie nach Frascati weiter, eine der 16 Gemeinden, die zum Weinanbaugebiet Castelli Romani (Römische Burgen) gehören, das für seine würzigen Tropfen aus Malvasia und Trebbiano Trauben beliebt ist. Seit der Renaissance ist Frascati auch ein beliebtes Sommerdomizil der Römer, dementsprechend häufen sich in der Gegend die Adelspaläste.

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Neapel. Sie werden zum Bahnhof gebracht und nehmen den italo-Zug von Rom nach Neapel. Selbstverständlich sind bereits die Sitzplätze für Sie im Zugabteil reserviert. Knapp 90 Minuten dauert die Fahrt von Rom in den Süden Italiens nach Neapel. Nach Ihrer Ankunft werden Sie bereits zum Stadtrundgang durch die Altstadt erwartet, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Hier befinden sich kleine Kirchen zwischen barocken Palazzi und antiken Wohnhäusern aber auch die größte Kirche der Stadt, der Dom San Gennaro. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel an der Amalfiküste. 5 Übernachtungen in Hotel Mary in Vico Equense.

Heute stehen Pompeji und Vesuv auf Ihrem Besichtigungsprogramm. In der Nähe von Pompeji brach an einem Sommertag im Jahr 79 v. Chr. der Vesuv aus und begrub die Stadt und ihre vielen Bürger unter dicken Schichten vulkanischer Asche. Pompeji wurde seither in einer Zeit-Kapsel eingesperrt, und die ausgestellten Artefakte und Gebäude bieten Einblick in das Leben hier vor fast 2.000 Jahren. Heute wird Pompeji weithin als eines der beeindruckendsten archäologischen Stätten in der Welt gesehen - ein lebendiges und leicht zugängliches Ziel, das faszinierende Einblicke zurück auf eine alte Italienische Zivilisation erlaubt. Während Ihres Besuch der aniken Stätte, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, wandeln Sie zwischen den Mosaiken, Denkmälern und Theatern und bewundern die geschichtsträchtige Stätte. Sie sehen das antike Forum und die Thermalbäder, wo die vielen Bewohner Pompejis ihre Tage vor dem Ausbruch verbrachten. Weiter geht es zum Vesuv von dem aus Sie an klaren Tagen eine herrliche Fernsicht auf die Küste genießen können. Die Straße zum Krater des Vulkans führt vorbei an schönen Weingärten, durch Lavafelder und die Täler Valle del Gigante und Valle dell'Inferno. Auf 1000 Meter Höhe geht es dann gemütlich zu Fuß weiter. Nach ca. 20 Minuten erreichen Sie den Kraterrand des Vesuvs und werden mit einem Blick in den riesigen Schlund des Vulkans belohnt.

Genießen Sie heute nach dem Frühstück die zauberhafte Amalfiküste bei einem Ausflug. Sie besuchen Positano, die Perle der Amalfiküste. Fast unwirklich schmiegen sich die pastellfarbenen Häuschen an den steilen Hang. Durch die Altstadt ziehen sich viele Treppengassen mit kleinen Boutiquen bis hinunter zum Strand Marina Grande. Anschließend unternehmen Sie eine Bootsfahrt von Positano nach Amalfi. Vom Wasser aus, haben Sie einen schönen Blick auf die atemberaubende Küste. In Amalfi angekommen besichtigen Sie den imposanten Dom und haben dann ausreichend Zeit für eigene Entdeckungen, einen Kaffee oder ein Eis.

Lassen Sie heute Ihre Seele baumeln oder kommen Sie mit auf einen Ausflug nach Capri! Die Insel zählt aufgrund ihrer Naturschönheiten zu den berühmtesten Reisezielen der Welt. Das Licht taucht Capri während des Tages in unterschiedlichste Farben und verzaubert die Besucher. Mit dem Schiff geht es nach Marina Grande. Danach erfolgt der Transfer zum Zentrum Capris und ein geführter Spaziergang durch die Altstadt bis hinauf zu den Augustusgärten. Von diesem Punkt aus können Sie einen herrlichen Blick über die Faraglioni-Felsen genießen.

Nutzen Sie Ihren Freizeittag und ergreifen Sie zum Beispiel heute die Gelegenheit, individuell Sorrent zu erkunden. Gern ist Ihnen Ihr Reiseleiter bei der Planung und Organisation behilflich.

Heute geht es mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck zurück nach Hause. Oder Sie nutzen die einmalige Gelegenheit und verlängern Ihren Aufenthalt um ein paar schöne entspannte Tage auf Ischia und buchen unser Anschlussprogramm.

Sie werden von Ihrem Hotel in Vico Equense abgeholt und zur Fähre gebracht, die Sie nach Ischia bringt. Auf Ischia sind Sie fünf Nächte inkl. Halbpension im 3*superior Hotel Terme La Pergola in Casamicciola untergebracht. Die Synergie von Hotel, Termalwasser und eigenem Landgut machen das Hotel La Pergola und Ihren Aufenthalt einzigartig. Genießen Sie Ihren Aufenthalt auf Ischia und lassen Sie die vielen Reiseeindrücke auf sich wirken. Nach Ihrer Verlängerung auf Ischia werden Sie per Transfer zur Fähre und anschließend zum Flughafen gebracht und fliegen von Neapel zurück nach Deutschland.

Programm

1. Tag: Anreise und Neapel

Sie fliegen von Dresden mit Lufthansa nach Rom. Am Flughafen angekommen fahren Sie direkt in Ihr Hotel. Zum Auftakt Ihres Aufenthaltes in Rom erwartet Sie ein typisch römisches Abendessen und eine Führung durch Rom bei Nacht. 4 Übernachtungen im 4*-Hotel Green Park Pamphili.

2. Tag: Rom

Sie fahren gemeinsam mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ins Zentrum. Dort wartet bereits Ihre örtliche Stadtführung auf Sie, um gemeinsam mit Ihnen in das antike Rom einzutauchen. Sie besichtigen eines der Wahrzeichen Roms - das Kolosseum und erfahren, was dem Volk hier früher geboten wurde. Weiter gehen Sie durch die Ruinen des Forum Romanum bis zum Palatin, einem der sieben Hügel Roms. Hier liegen die Wurzeln der Stadt, denn der Hügel war seit jeher die bevorzugte Wohngegend der Adligen und Reichen. Augustus hatte seinen Wohnsitz hier, und seine Nachfolger taten es ihm gleich. Hatte der erste Kaiser noch in vergleichsweise bescheidenen Verhältnissen gelebt, entstanden später monumentale Palastanlagen, deren geplünderte und in Ruinen liegende Überreste trotzdem noch heute zu beeindrucken vermögen. Genießen Sie anschließend Ihren freien Nachmittag.

3. Tag: Tag zur freien Verfügung

Nutzen Sie den heutigen Tag, um Rom auf eigene Faust zu erkunden. Vielleicht haben Sie Lust, die Gegend rund um den Petersdom zu erkunden, eine Münze in den Trevibrunnen zu werfen, einen Spaziergang durch Trastevere zu machen oder den Park Villa Borghese zu besuchen. Mit Ihrem Metroticket sind Sie jederzeit flexibel in Rom unterwegs. Ihr Reiseleiter gibt Ihnen gern Tipps zur Tagesgestaltung.

4. Tag: Albaner Berge

Heute unternehmen Sie einen Ausflug in die Albaner Berge, eine reizvolle Hügellandschaft südöstlich von Rom. Bereits in der Antike zogen sich die reichen Römer hierhin zurück, denn vor allem im Sommer, wenn es in Rom drückend heiß wurde, war es hier durch eine leichte Brise und die üppigen Wälder aus Steineichen, Pinien und Olivenbäumen erträglich. Bereits auf der Fahrt durch die Albaner Berge gibt es viel zu sehen, Schirmpinien und Zypressen wechseln sich mit Weinbergen. Vorbei am Albaner See gelangen Sie ins Städtchen Castel Gandolfo, bekannt durch den päpstlichen Palast, der als Sommerresidenz genutzt wird. Hier haben Sie Zeit für einen Spaziergang. Anschließend geht es weiter nach Nemi, einem malerischen Ort, an dessen Hängen Cäsar seinen Landsitz hatte und der dem unterhalb gelegenen Kratersee seinen Namen gab. Nach einer Mittagspause fahren Sie nach Frascati weiter, eine der 16 Gemeinden, die zum Weinanbaugebiet Castelli Romani (Römische Burgen) gehören, das für seine würzigen Tropfen aus Malvasia und Trebbiano Trauben beliebt ist. Seit der Renaissance ist Frascati auch ein beliebtes Sommerdomizil der Römer, dementsprechend häufen sich in der Gegend die Adelspaläste.

5. Tag: Neapel

Nach dem Frühstück machen Sie sich auf den Weg nach Neapel. Sie werden zum Bahnhof gebracht und nehmen den italo-Zug von Rom nach Neapel. Selbstverständlich sind bereits die Sitzplätze für Sie im Zugabteil reserviert. Knapp 90 Minuten dauert die Fahrt von Rom in den Süden Italiens nach Neapel. Nach Ihrer Ankunft werden Sie bereits zum Stadtrundgang durch die Altstadt erwartet, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Hier befinden sich kleine Kirchen zwischen barocken Palazzi und antiken Wohnhäusern aber auch die größte Kirche der Stadt, der Dom San Gennaro. Anschließend fahren Sie zu Ihrem Hotel an der Amalfiküste. 5 Übernachtungen in Hotel Mary in Vico Equense.

6. Tag: Ausflug Pompeji und Vesuv

Heute stehen Pompeji und Vesuv auf Ihrem Besichtigungsprogramm. In der Nähe von Pompeji brach an einem Sommertag im Jahr 79 v. Chr. der Vesuv aus und begrub die Stadt und ihre vielen Bürger unter dicken Schichten vulkanischer Asche. Pompeji wurde seither in einer Zeit-Kapsel eingesperrt, und die ausgestellten Artefakte und Gebäude bieten Einblick in das Leben hier vor fast 2.000 Jahren. Heute wird Pompeji weithin als eines der beeindruckendsten archäologischen Stätten in der Welt gesehen - ein lebendiges und leicht zugängliches Ziel, das faszinierende Einblicke zurück auf eine alte Italienische Zivilisation erlaubt. Während Ihres Besuch der aniken Stätte, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört, wandeln Sie zwischen den Mosaiken, Denkmälern und Theatern und bewundern die geschichtsträchtige Stätte. Sie sehen das antike Forum und die Thermalbäder, wo die vielen Bewohner Pompejis ihre Tage vor dem Ausbruch verbrachten. Weiter geht es zum Vesuv von dem aus Sie an klaren Tagen eine herrliche Fernsicht auf die Küste genießen können. Die Straße zum Krater des Vulkans führt vorbei an schönen Weingärten, durch Lavafelder und die Täler Valle del Gigante und Valle dell'Inferno. Auf 1000 Meter Höhe geht es dann gemütlich zu Fuß weiter. Nach ca. 20 Minuten erreichen Sie den Kraterrand des Vesuvs und werden mit einem Blick in den riesigen Schlund des Vulkans belohnt.

7. Tag: Amalfiküste

Genießen Sie heute nach dem Frühstück die zauberhafte Amalfiküste bei einem Ausflug. Sie besuchen Positano, die Perle der Amalfiküste. Fast unwirklich schmiegen sich die pastellfarbenen Häuschen an den steilen Hang. Durch die Altstadt ziehen sich viele Treppengassen mit kleinen Boutiquen bis hinunter zum Strand Marina Grande. Anschließend unternehmen Sie eine Bootsfahrt von Positano nach Amalfi. Vom Wasser aus, haben Sie einen schönen Blick auf die atemberaubende Küste. In Amalfi angekommen besichtigen Sie den imposanten Dom und haben dann ausreichend Zeit für eigene Entdeckungen, einen Kaffee oder ein Eis.

8. Tag: Freizeittag oder Ausflug nach Capri (fakultativ und wetterabhängig)

Lassen Sie heute Ihre Seele baumeln oder kommen Sie mit auf einen Ausflug nach Capri! Die Insel zählt aufgrund ihrer Naturschönheiten zu den berühmtesten Reisezielen der Welt. Das Licht taucht Capri während des Tages in unterschiedlichste Farben und verzaubert die Besucher. Mit dem Schiff geht es nach Marina Grande. Danach erfolgt der Transfer zum Zentrum Capris und ein geführter Spaziergang durch die Altstadt bis hinauf zu den Augustusgärten. Von diesem Punkt aus können Sie einen herrlichen Blick über die Faraglioni-Felsen genießen.

9. Tag: Tag zur freien Verfügung

Nutzen Sie Ihren Freizeittag und ergreifen Sie zum Beispiel heute die Gelegenheit, individuell Sorrent zu erkunden. Gern ist Ihnen Ihr Reiseleiter bei der Planung und Organisation behilflich.

10. Tag: Heimreise oder Verlängerung

Heute geht es mit vielen neuen Eindrücken im Gepäck zurück nach Hause. Oder Sie nutzen die einmalige Gelegenheit und verlängern Ihren Aufenthalt um ein paar schöne entspannte Tage auf Ischia und buchen unser Anschlussprogramm.

10.-15. Tag: Ischia Verlängerung

Sie werden von Ihrem Hotel in Vico Equense abgeholt und zur Fähre gebracht, die Sie nach Ischia bringt. Auf Ischia sind Sie fünf Nächte inkl. Halbpension im 3*superior Hotel Terme La Pergola in Casamicciola untergebracht. Die Synergie von Hotel, Termalwasser und eigenem Landgut machen das Hotel La Pergola und Ihren Aufenthalt einzigartig. Genießen Sie Ihren Aufenthalt auf Ischia und lassen Sie die vielen Reiseeindrücke auf sich wirken. Nach Ihrer Verlängerung auf Ischia werden Sie per Transfer zur Fähre und anschließend zum Flughafen gebracht und fliegen von Neapel zurück nach Deutschland.

Bildnachweis:
Bild 1, Eis essen vor dem Pantheon©maridav-fotolia
Bild 2, Wunderschoenes Capri Italian travel series©Freesurf.Fotolia
Bild 3, Blick auf die Amalfiküste, (c)enit-italia_protected
Bild 9, Guten Appetit©Hotel Mary
Bild 10, Außenansicht©Hotel Mary
Bild 11, Strand©Hotel Mary
Bild 12, Terrasse©Hotel Mary
Bild 13, Zimmerbeispiel©Hotel Mary
Bild 14, Am Pool©Hotel Terme La Pergola
Bild 15, Bar©Hotel Terme La Pergola
Bild 16, Hotelanlage©Hotel Terme La Pergola
Bild 17, Hotelanlage©Hotel Terme La Pergola
Bild 18, Meerblick©Hotel Terme La Pergola
Bild 19, Terrasse im Hotel©Hotel Terme La Pergola
Bild 20, Eis essen vor dem Pantheon©maridav-fotolia

 

Zubuchbare Optionen

Ausflug nach Capri, p. P. 77 €

Verlängerung Ischia 01.10.-06.10.17, 5 Übernachtungen/Halbpension, Transfers und Fährüberfahrt p. P. im DZ 374 €

Ausflug nach Capri (wetterabhängig), p. P. 77 €

Verlängerung Ischia 06.06.-11.06.17, 5 Übernachtungen/Halbpension, Transfers und Fährüberfahrt p.P. im EZ 500 €

Verlängerung Ischia 06.06.-11.06.17, 5 Übernachtungen/Halbpension, Transfers und Fährüberfahrt p. P. im DZ 408 €

Verlängerung Ischia 0.10.-06.10.17, 5 Übernachtungen/Halbpension, Transfers und Fährüberfahrt p. P. im EZ 466 €

Hotelinformationen Unterkunft lt. Beschreibung (mehr Infos...)

p.P. im Doppelzimmer 1499 €
p. P. im Einzelzimmer 1723 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : SZ-Reisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Diex | Erfurt | Kirchbach | Lenzing | Mattstedt | Muggendorf | Scharnitz | Schwarzau am Steinfeld | Söchau | Stocking | Thalheim bei Wels | Thüringen | Weimar | Wendling

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play