Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Ostreisen GmbH

Ostreisen GmbH
32657 Lemgo

Baltische Hauptstädte und St. Petersburg

Termin: 05.09.2017 - 17.09.2017 - 13 Tage
Preis ab: 1498 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 11 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

  • Busreise ins Baltikum im modernen Reisebus inkl. Straßengebühren
  • 11 Hotel-Übernachtungen
  • Halbpension
  • 1 Übernachtung auf der Fährpassage Helsinki – Lübeck in einer Doppel-Innenkabine (Betten neben.) inkl. Brunch und Abendbüfett
  • Reiseprogramm inkl. Eintrittsgelder, Führungen und Rundfahrten laut Reiseverlauf, wie Vilnius, Riga, Schloss Rundale, Tallinn, Peter-und-Paul-Festung, Eremitage, Parkanlage Peterhof, Zarenpalast
  • Reiseleitung ab Polen/bis Russland
  • Informationsmaterial
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

08c7cc2b-f292-4003-9a2e-baea4cd47d28.jpg

Thorn - Masuren - Vilnius - Rundale - Riga - Tallinn - St. Petersburg - Helsinki | ein Termin 2017

Unsere zweite Rundreise „Baltikum und St. Petersburg“ bietet Ihnen einen Streckenverlauf entlang aller drei baltischen Hauptstädte. Nach dem Aufenthalt im seenreichen Masuren besuchen Sie Vilnius und somit auch Litauen. Dann folgen die Hauptstädte Riga und Tallinn. Höhepunkt ist der Aufenthalt in der Zarenstadt St. Petersburg, die zu Recht als eine der schönsten Städte der Welt bezeichnet wird.

1. Tag: Busreise nach Nordpolen zur Zwischenübernachtung. Das Ziel für die ers­te Übernachtung ist Thorn (Torun).

2. Tag Thorn: Wir haben noch einen kleinen Spaziergang durch die „Kopernikusstadt“ vorgesehen, bis Sie dann weiter nach Masuren fahren. Nach der Ankunft im Ferienort Nikolaiken (Mikolajki), zeigen wir Ihnen die hier typische Seenlandschaft. Abendessen und Übernachtung im ***Hotel Mazurski Dworek.

3. Tag Nikolaiken: Da Ihr Ziel das Baltikum ist, müssen Sie Nikolaiken schon verlassen. Auf Ihrer Weiterreise sehen Sie noch viel von der Landschaft Masurens und am frühen Nachmittag erreichen Sie Vilnius. Die Altstadt von Vilnius wurde 1994 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und wirkt wie ein Bilderbuch der europäischen Architektur. Bei der Stadtbesichtigung werden Sie an den mächtigen Palästen aus dem Barock- u. Empirestil erkennen, wie reich diese Stadt einmal war. Sie sehen auch das Tor der Morgenröte, eines der wichtigsten Kultur- und Architekturdenkmäler der Stadt. Ein hier verehrtes Madonnenbild bewahrte das Stadttor vor dem Abriss. Vom Gediminas-Turm auf dem gleichnamigen Berg, kann man die Stadt mit ihren vielen Türmen und kleinen malerischen Gassen überblicken. Übernachtung im ***+Hotel Europa City.

4. Tag Vilnius: Eine weitere Perle im Baltikum ist das prächtige Schloss Rundale, das kurz hinter der lettischen Grenze im ehemaligen Herzogtum Kurland liegt. Im 18. Jh. wurde die Sommerresidenz vom berühmten Baumeister Rastrelli ausgebaut, dessen letztes Werk übrigens der Ausbau des St.Petersburger Winterpalastes war. Zum Abendessen sind Sie in der Hauptstadt Riga. Geplant ist das ****Hotel Albert.

5. Tag Riga: Rigas historischer Stadtkern wurde 1997 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Viele Sehenswürdigkeiten befinden sich in der Altstadt. Dreh- und Angelpunkt ist der Dom von 1211, der als größter Kirchenbau des Baltikums gilt. Mindestens einmal in der Woche wird hier auf der prachtvollen Orgel ein eindrucksvolles Konzert geboten. Sehenswert sind auch die Gebäude der Großen und der Kleinen Gilde und das Katzenhaus am Livenplatz, der bekannte Gebäudekomplex „Drei Brüder“ auf dem Weg zum Schloss, der Pulverturm, das Opernhaus, die Petrikirche und vor allem das schöne Schwarzhäupterhaus auf dem Rathausplatz. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung.

6. Tag Riga: Sie reisen weiter Richtung Norden entlang der Ostseeküste. In Estland fahren Sie am Kur- und Badeort Pärnu vorbei, passieren ausgedehnte Waldgebiete und erreichen später die Hauptstadt Tallinn und Ihr Hotel. Geplant ist das ****Hotel Euroopa.

7. Tag Tallinn: Während der Stadtrundfahrt werden Sie feststellen, dass Tallinn sehr viel von seinem mittelalterlichen Charme behalten hat. Die Altstadt wurde ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt und bietet viele Sehenswürdigkeiten, wie u.a. den Rathausplatz, die Kirchen, den wuchtigen Geschützturm „Dicke Margarete“ und das Schloss Toompea. Anschließend haben Sie Freizeit.

8. Tag Tallinn: Frühe Weiterreise durch den Norden Estlands bis zur Grenzstadt Narva. Während der Grenzabfertigung können Sie einen kurzen Blick zur gewaltigen Hermannsfeste und der gegenüber liegenden Festung Iwangorod werfen. Dann geht es weiter nach St. Petersburg (St. Peterburg) und zum renovierten ***+Hotel Ladoga.

9. Tag St. Petersburg: Heute lernen Sie die alte Zarenstadt kennen, die sich traumhaft schön präsentiert. Zur ausführlichen Stadtrundfahrt gehört auch der Besuch der Peter-und-Paul-Festung auf der Haseninsel. In diesem Komplex ragt die goldene Spitze der Peter-und-Paul-Kathedrale über 120 m hoch in den Himmel. Während der Besichtigung der Kathedrale sehen Sie auch die prunkvollen Grabstätten der alten Zaren. Ein weiterer Höhepunkt ist der Besuch des berühmten Kunstmuseums Eremitage. Die Eremitage im prachtvollen Winterpalast ist eines der bedeutendsten Kunstmuseen der Welt. Hier befinden sich Kunstschätze vieler berühmter Künstler, wie Leonardo da Vinci, Rembrandt, Rubens und Picasso.

10. Tag St. Petersburg: Der Ausflug nach Peterhof zum Sommerpalast des Zaren wird Sie begeistern. Sie spazieren im angrenzenden Fontänenpark entlang der zahlreichen Kaskaden und Wasserspiele und haben einen tollen Blick auf den Barockpalast. Die Parkanlage erstreckt sich bis zum Finnischen Meerbusen. Zar Peter der Große, Kaiserin Katharina II. und Kaiserin Elisabeth I. haben prachtvolle Paläste in den Vororten von St. Petersburg errichten lassen. Am Nachmittag werden Sie einen der Zarenpaläste während einer Innenbesichtigung näher kennen lernen.

11. Tag St. Petersburg: „Do swidanija“, auf Wiedersehen St. Petersburg. Sie fahren früh mit uns zur finnischen Grenze nach Vyborg. Anschließend erreichen Sie die Stadt Helsinki. Je nach Ankunftszeit empfehlen wir eine kleine Stadtrundfahrt mit einem lokalen Besichtigungsbus oder Freizeit. Helsinki ist keine große Stadt. Sehenswert sind u.a. die in einen Granitfels hinein gebaute Tempelkirche, der Bahnhof mit Uhrenturm und Granitstatuen, der Dom oberhalb des Senatsplatzes und das Nationaltheater. Dann erfolgt der Check-In für die Ostseefähre.

12. Tag Ostsee: Genießen Sie einen erholsamen Seetag und denken Sie an die vielen schönen Eindrücke Ihrer Baltikum- und Sankt Petersburg-Rundreise. Dazu werden Sie mit gutem Essen auf dem Schiff verwöhnt. Aufgrund des aktuellen Fahrplans werden Sie um 21:30 Uhr, also nach dem Abendessen an Bord, in Travemünde mit der Fähre ankommen. Aufgrund dieser späten Ankunftszeit übernachten Sie in einem Hotel im Raum Lübeck.

13. Tag: Sie starten morgens nach dem Frühstück mit der Busrückreise. Zur günstigen Vormittags-/Mittagszeit fahren wir auch zu den Bahnhöfen in Hamburg und Hannover, damit alle Gäste Ihre Heimatziele gut erreichen können. Die Busfahrt endet in Ostwestfalen.

 

Zubuchbare Optionen

2-Bett-Außenkabine 40 €
2-Bett-Außenkabine p.Person

1-Bett-Innenkabine 110 €
1-Bett-Innenkabine

Hotelinformationen Hotels der Rundreise (mehr Infos...)

p.P. im Doppelzimmer und Doppelkabine (innen) 1498 €
Einzelzimmer 1778 €
Zur Reise anmelden
 

Veranstalter : Ostreisen GmbH


weitere Busreise Abfahrtsorte:

Barsinghausen | Berlin | Bielefeld | Braunschweig | Hannover | Herford | Langenhagen | Magdeburg | Peine | Porta Westfalica

 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play