Suche anpassen

Reise-Themen


Junge Linie


Beliebte Reisen


Länder und Regionen

Gemeinsam Schöner Reisen GmbH

Gemeinsam Schöner Reisen GmbH
01723 Kesselsdorf

14 Tage Rundreise durch Peru

Termin: 09.04.2017 - 22.04.2017 - 14 Tage
- weitere Termine -
Preis ab: 3948 €
Abfahrtsort: Wählen Sie aus 39 möglichen Zustiegen
 

Leistungen

Leistungen inklusive: (für Reisetermine ab 01.01.2016)

  • Flug mit KLM/Air France ab/an Berlin über Amsterdam/Paris nach/von Lima
  • Inlandsflug: Cuzco – Lima
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Rundreise im örtlichen, klimatisierten Reisebus
  • 12 Übernachtungen in ausgewählten Hotels
  • 12 x Frühstück vom Buffet
  • 5 Mittagessen vom Buffet oder als Menü
  • 1 Abendessen vom Buffet oder als Menü
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Reiseliteratur
  • vorausgehender Informationsabend mit Ihrer GSR-Reisebegleitung
  • GSR-Reisebegleitung ab/an Berlin

Ihre Eberhardt Vorteile inklusive: (für Reisetermine ab 01.01.2016)

  • Bootsfahrt zu den Ballestas-Inseln
  • Eintritt in das Regionalmuseum in Ica
  • Flug über die Nazca-Linien
  • Stadtrundfahrt in Arequipa mit Besuch das Klosters Santa Catalina
  • Bootsfahrt auf dem Titicaca-See zu den schwimmenden Inseln der Uros und zur Insel Taquile
  • Besuch des Viracocha-Tempels und der Kirche von Andahuaylillas
  • Stadtrundgang in Cuzco mit Besichtigung der Kathedrale und des Sonnentempels
  • Zugfahrten von Ollantaytambo – Aguas Calientes – Cuzco
  • Busfahrt und Eintritt Machu Picchu
  • Stadtrundfahrt in Lima mit örtlicher, Deutsch sprechender Reiseleitung

Leistungen inklusive: (für Reisetermine ab 01.01.2017)

  • Flug mit KLM/Air France ab/an Berlin über Amsterdam/Paris nach/von Lima
  • Inlandsflug: Cuzco – Lima
  • Transfers Flughafen – Hotel – Flughafen
  • Rundreise im örtlichen, klimatisierten Reisebus
  • 12 Übernachtungen in ausgewählten Hotels
  • 12 x Frühstück vom Buffet
  • 5 Mittagessen vom Buffet oder als Menü
  • 1 Abendessen vom Buffet oder als Menü
  • örtliche, Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Reiseliteratur
  • vorausgehender Informationsabend mit Ihrer GSR-Reisebegleitung
  • GSR-Reisebegleitung ab/an Berlin

Ihre Eberhardt Vorteile inklusive: (für Reisetermine ab 01.01.2017)

  • Bootsfahrt zu den Ballestas-Inseln
  • Eintritt in das Regionalmuseum in Ica
  • Stadtrundfahrt in Arequipa mit Besuch das Klosters Santa Catalina
  • Bootsfahrt auf dem Titicaca-See zu den schwimmenden Inseln der Uros und zur Insel Taquile
  • Besuch des Viracocha-Tempels und der Kirche von Andahuaylillas
  • Stadtrundgang in Cuzco mit Besichtigung der Kathedrale und des Sonnentempels
  • Zugfahrten von Ollantaytambo – Aguas Calientes – Cuzco
  • Busfahrt und Eintritt Machu Picchu
  • Stadtrundfahrt in Lima mit örtlicher, Deutsch sprechender Reiseleitung
Hinweis zu den Abfahrtszeiten

Die exakte Abfahrtszeit erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen ca. 10-7 Tage vor Antritt der Reise. In den meisten Fällen sind dem Veranstalter die Abfahrtszeiten erst zu diesem Zeitpunkt bekannt.

Reiseverlauf

0ca436d2-1370-4c7b-8fb8-519ea141e86c.jpg
16 weitere Bilder

Diese Reise führt Sie durch die unterschiedlichsten Landschaften Perus – von der Pazifikküste durch das Hochland der Anden bis zum unbestreitbaren Höhepunkt, der Inkafestung Machu Picchu! Begegnen Sie unterwegs der Geschichte der mächtigen Inkas, die in vielen Städten lebendig wird. Bestaunen Sie die mysteriösen Geoglyphen von Nazca aus der Luft, unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Titicaca-See und erleben Sie die Tierwelt der Ballestas-Inseln, am Cruz del Condor oder im Hochland hautnah. Eine erlebnisreiche und abwechslungsreiche Reise erwartet Sie!

1. Tag: Flug nach Lima

Sie fliegen am Morgen von Berlin nach Lima (ca. 16 Stunden). Die "Stadt der Könige“ heißt Sie willkommen! Nach der Ankunft am späten Nachmittag fahren Sie zu Ihrem Hotel in Lima. (Bordverpflegung/Übernachtung)

2. Tag: Lima – Stadtrundfahrt – Paracas

Den Vormittag nutzen Sie, um die Altstadt Limas mit zahlreichen Kirchen, Klöstern und Kolonialpalästen kennenzulernen. Erst nach und nach werden die einst schönen Fassaden der Gebäude mit Hilfe der UNESCO restauriert. Am Nachmittag reisen auf der Panamericana entlang der Küste in Richtung Süden nach Paracas. (Frühstück/Übernachtung)

3. Tag: Paracas – Bootsausflug zu den Ballestas-Inseln

Per Schnellboot starten Sie am Morgen von Paracas einen Ausflug zu den Ballestas-Inseln, auch "Kleines Galápagos“ genannt. Vom Boot beobachten Sie das Treiben der Seelöwen. Auf den Inseln leben hunderte Seevögel wie der Guano-Kormoran und der peruanische Pelikan. Mit etwas Glück sehen Sie Humboldt-Pinguine. Bei der Rückfahrt haben Sie eine gute Sicht auf "El Candelabro“, eine riesige Zeichnung im Wüstensand. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. (Frühstück/Mittagessen/Übernachtung)

4. Tag: Paracas – Ica – Flug über die Nazca-Linien

In der Oasenstadt Ica besuchen Sie das Regionalmuseum und bestaunen Schätze aus drei Jahrtausenden. Ganz in der Nähe, inmitten von gigantischen Sanddünen, befindet sich die Oase Huacachina. Genießen Sie das beinahe orientalische Flair der Oase, bevor Sie nach Nazca weiterfahren! Am Nachmittag bestaunen Sie die weltberühmten Geoglyphen von Nazca aus der Luft! Während eines 30-minütigen Rundflugs (wetterabhängig) können Sie dem Geheimnis der Nazca-Linien auf den Grund gehen und Fotos von Kolibri, Kondor und anderen Figuren machen. Die rätselhaften Bodenbilder, um deren Entstehung sich verschiedenste Theorien ranken, sind nur aus der Luft vollständig zu erkennen. (Frühstück/Übernachtung)

5. Tag: Nazca – Arequipa

Sie fahren circa neun Stunden entlang der Pazifikküste bis in die "weiße Stadt“ Arequipa, die ihren Namen vom weißen vulkanischen Material, aus welchem einige alte Gebäude bestehen, trägt. (Frühstück/Übernachtung)

6. Tag: Arequipa

Am Vormittag unternehmen Sie eine Rundfahrt durch die Stadt. Sie besuchen den Stadtteil Yanahuara, von wo sich Ihnen eine ausgezeichnete Aussicht auf Arequipa und den Vulkan Misti bietet. Anschließend besichtigen Sie das Kloster Santa Catalina. Das wunderschön restaurierte Kloster gibt einen Einblick in das Leben der ältesten Töchter der aristokratischen Familien, die in diesem Kloster lebten. (Frühstück/Übernachtung)

7. Tag: Arequipa – Puno

Sie setzen Ihre Reise in Richtung Andenhochland fort. Vulkane, Seen, Vicuña- und Alpakaherden ziehen an Ihnen vorüber. Unterwegs halten Sie bei den Grabtürmen von Sillustani, in der Nähe des landschaftlich einzigartigen Umayo-Sees. Die durchschnittliche Höhe Ihrer Reiseroute beträgt 4.000 Meter! Nach sechs Stunden Fahrt erreichen Sie die Stadt Puno am Ufer des Titicacasees. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

8. Tag: Uros-Inseln und Taquile

Ihr Bootsausflug auf dem Titicacasee, dem größten Binnengewässer Südamerikas, startet mit dem Besuch der schwimmenden Schilfinseln der Uros, gefolgt von der Besichtigung der Insel Taquile. Die indianischen Völker des Sees bewahrten sich viele ihrer ursprünglichen Traditionen, beispielsweise das Teilen allen Besitzes oder die strickenden Männer. Die Frauen weben traditionelle Kleider, die zu den schönsten Perus zählen. (Frühstück/Mittagessen/Übernachtung)

9. Tag: Fahrt nach Cuzco

Heute führt Sie eine interessante achtstündige Busfahrt durch gewaltige Landschaften nach Cuzco. Bei der Überquerung des Altiplanos sehen Sie verschneite Berge, winzige Dörfer und Herden von Lamas und Vikuñas. Der erste Stopp ist auf dem La Raya-Pass in 4.338 Metern Höhe. Hier genießen Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Anden. Zum Mittagessen kehren Sie in ein Buffet-Restaurant in Sicuani ein. Am Nachmittag sehen Sie den Viracocha-Tempel, den einzigen Ort, an dem die Inkas Wände sowohl aus Stein als auch aus Lehm erbauten. In Andahuaylillas legen Sie einen weiteren Stopp ein und besuchen die barocke Kirche aus dem 17. Jahrhundert, die als einer der architektonischen Schätze von Cuzco gilt. (Frühstück/Mittagessen/Übernachtung)

10. Tag: Stadtrundgang in Cuzco

Am Vormittag unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch Cuzco und erkunden das reiche Erbe der Stadt. Die berühmte Kathedrale mit ihren geschnitzten Holzarbeiten, mit dem verziertem Altar und mehreren hundert Gemälden aus dem 17. Jahrhundert aus der Malerschule Cuzcos ist nur ein Beispiel für die Sehenswürdigkeiten Cuzcos. Sie sehen zudem den Sonnentempel und werden Zeuge des unglaublichen Mauerwerks der Inkas, eine technische Meisterleistung, die bis heute ein Geheimnis geblieben ist. Danach wandern Sie der Hatunrumiyoc-Straße entlang. Diese ist nach dem 12-eckigen Stein, der schön in der verbliebenen Mauer des Inka Roca Palasts sichtbar ist, benannt. Sie machen einen letzten Stopp im Kunsthandwerkerviertel San Blas. Die sagenumwobenen Kopfsteinpflastergassen bieten nicht nur spektakuläre Ausblicke auf die Stadt – sie sind auch mit Werkstätten und Galerien gesäumt, die Sie die künstlerische Atmosphäre fühlen lassen. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen in der Stadt zur Verfügung. (Frühstück/Übernachtung)

11. Tag: Das "Heiliges Tal der Inkas“

Am Morgen fahren Sie in das Tal des Flusses Urubamba, das "Heilige Tal der Inkas“. Hier geht es zunächst nach Pisaq, wo sich Hunderte Besucher und traditionell gekleidete Einheimische auf dem bunten, lebhaften Markt tummeln – eine gute Gelegenheit zum Erwerb von Souvenirs. Zum Mittagessen probieren Sie typisch peruanische Spezialitäten. Sie fahren in die kleine Gemeinde von Chinchero und besichtigen die Überreste des ehemaligen königlichen Landgutes des Tupac Inka Yupanqui und eine herrliche Kirche aus der Kolonialzeit, die auf Inka Fundamenten erbaut ist. Eine Weber-Familie bietet Ihnen einen Einblick in die traditionelle Webkunst. Beobachten Sie, wie die Wolle gekrempelt, gesponnen und gefärbt wird! (Frühstück/Mittagessen/Übernachtung)

12. Tag: Machu Picchu

Von Ollantaytambo fahren Sie mit dem Zug durch das Tal des Urubamba-Flusses nach Aguas Calientes. Von hier bringt Sie ein Bus die steilen Serpentinen zu der legendären Inkafestung Machu Picchu hinauf. Machu Picchu wurde nie von den Spaniern entdeckt. Erst 1911 stieß der Forscher Hiram Bingham auf die verwitterten Mauern der mächtigen Anlage. Am Nachmittag kehren Sie mit dem Zug nach Cuzco zurück. (Frühstück/Mittagessen/Übernachtung)

13./14. Tag: Cuzco - Rückreise über Lima

Von Cuzco fliegen Sie am Morgen nach Lima. Von dort startet Ihr Langstreckenflug nach Berlin. Ankunft am nächsten Tag. (Frühstück/Bordverpflegung)

Diese Reise führt Sie durch die unterschiedlichsten Landschaften Perus – von der Pazifikküste durch das Hochland der Anden bis zum unbestreitbaren Höhepunkt, der Inkafestung Machu Picchu! Begegnen Sie unterwegs der Geschichte der mächtigen Inkas, die in vielen Städten lebendig wird. Bestaunen Sie die mysteriösen Geoglyphen von Nazca aus der Luft, unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Titicaca-See und erleben Sie die Tierwelt der Ballestas-Inseln, am Cruz del Condor oder im Hochland hautnah. Eine erlebnisreiche und abwechslungsreiche Reise erwartet Sie!

1. Tag: Flug nach Lima

Sie fliegen am Morgen von Berlin nach Lima (ca. 16 Stunden). Die "Stadt der Könige“ heißt Sie willkommen! Nach der Ankunft am späten Nachmittag fahren Sie zu Ihrem Hotel in Lima. (Bordverpflegung/Übernachtung)

2. Tag: Lima – Stadtrundfahrt – Paracas

Den Vormittag nutzen Sie, um die Altstadt Limas mit zahlreichen Kirchen, Klöstern und Kolonialpalästen kennenzulernen. Erst nach und nach werden die einst schönen Fassaden der Gebäude mit Hilfe der UNESCO restauriert. Am Nachmittag reisen auf der Panamericana entlang der Küste in Richtung Süden nach Paracas. (Frühstück/Übernachtung)

3. Tag: Paracas – Bootsausflug zu den Ballestas-Inseln

Per Schnellboot starten Sie am Morgen von Paracas einen Ausflug zu den Ballestas-Inseln, auch "Kleines Galápagos“ genannt. Vom Boot beobachten Sie das Treiben der Seelöwen. Auf den Inseln leben hunderte Seevögel wie der Guano-Kormoran und der peruanische Pelikan. Mit etwas Glück sehen Sie Humboldt-Pinguine. Bei der Rückfahrt haben Sie eine gute Sicht auf "El Candelabro“, eine riesige Zeichnung im Wüstensand. Der restliche Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. (Frühstück/Mittagessen/Übernachtung)

4. Tag: Paracas – Ica – Fakultativ: Flug über die Nazca-Linien

In der Oasenstadt Ica besuchen Sie das Regionalmuseum und bestaunen Schätze aus drei Jahrtausenden. Ganz in der Nähe, inmitten von gigantischen Sanddünen, befindet sich die Oase Huacachina. Genießen Sie das beinahe orientalische Flair der Oase, bevor Sie nach Nazca weiterfahren! Am Nachmittag haben Sie die Möglichkeit, die weltberühmten Geoglyphen von Nazca aus der Luft zu bestaunen! Während eines 30-minütigen Rundflugs (wetterabhängig) können Sie dem Geheimnis der Nazca-Linien auf den Grund gehen und Fotos von Kolibri, Kondor und anderen Figuren machen. Die rätselhaften Bodenbilder, um deren Entstehung sich verschiedenste Theorien ranken, sind nur aus der Luft vollständig zu erkennen. (Zusatzkosten ca. 90 Euro) (Frühstück/Übernachtung)

5. Tag: Nazca – Arequipa

Sie fahren circa neun Stunden entlang der Pazifikküste bis in die "weiße Stadt“ Arequipa, die ihren Namen vom weißen vulkanischen Material, aus welchem einige alte Gebäude bestehen, trägt. (Frühstück/Übernachtung)

6. Tag: Arequipa

Am Vormittag unternehmen Sie eine Rundfahrt durch die Stadt. Sie besuchen den Stadtteil Yanahuara, von wo sich Ihnen eine ausgezeichnete Aussicht auf Arequipa und den Vulkan Misti bietet. Anschließend besichtigen Sie das Kloster Santa Catalina. Das wunderschön restaurierte Kloster gibt einen Einblick in das Leben der ältesten Töchter der aristokratischen Familien, die in diesem Kloster lebten. (Frühstück/Übernachtung)

7. Tag: Arequipa – Puno

Sie setzen Ihre Reise in Richtung Andenhochland fort. Vulkane, Seen, Vicuña- und Alpakaherden ziehen an Ihnen vorüber. Unterwegs halten Sie bei den Grabtürmen von Sillustani, in der Nähe des landschaftlich einzigartigen Umayo-Sees. Die durchschnittliche Höhe Ihrer Reiseroute beträgt 4.000 Meter! Nach sechs Stunden Fahrt erreichen Sie die Stadt Puno am Ufer des Titicacasees. (Frühstück/Abendessen/Übernachtung)

8. Tag: Uros-Inseln und Taquile

Ihr Bootsausflug auf dem Titicacasee, dem größten Binnengewässer Südamerikas, startet mit dem Besuch der schwimmenden Schilfinseln der Uros, gefolgt von der Besichtigung der Insel Taquile. Die indianischen Völker des Sees bewahrten sich viele ihrer ursprünglichen Traditionen, beispielsweise das Teilen allen Besitzes oder die strickenden Männer. Die Frauen weben traditionelle Kleider, die zu den schönsten Perus zählen. (Frühstück/Mittagessen/Übernachtung)

9. Tag: Fahrt nach Cuzco

Heute führt Sie eine interessante achtstündige Busfahrt durch gewaltige Landschaften nach Cuzco. Bei der Überquerung des Altiplanos sehen Sie verschneite Berge, winzige Dörfer und Herden von Lamas und Vikuñas. Der erste Stopp ist auf dem La Raya-Pass in 4.338 Metern Höhe. Hier genießen Sie einen wunderbaren Ausblick auf die Anden. Zum Mittagessen kehren Sie in ein lokales Restaurant ein. Am Nachmittag sehen Sie den Viracocha-Tempel, den einzigen Ort, an dem die Inkas Wände sowohl aus Stein als auch aus Lehm erbauten. In Andahuaylillas legen Sie einen weiteren Stopp ein und besuchen die barocke Kirche aus dem 17. Jahrhundert, die als einer der architektonischen Schätze von Cuzco gilt. (Frühstück/Mittagessen/Übernachtung)

10. Tag: Stadtrundgang in Cuzco

Am Vormittag unternehmen Sie einen Stadtrundgang durch Cuzco und erkunden das reiche Erbe der Stadt. Die berühmte Kathedrale mit ihren geschnitzten Holzarbeiten, mit dem verziertem Altar und mehreren hundert Gemälden aus dem 17. Jahrhundert aus der Malerschule Cuzcos ist nur ein Beispiel für die Sehenswürdigkeiten Cuzcos. Sie sehen zudem den Sonnentempel und werden Zeuge des unglaublichen Mauerwerks der Inkas, eine technische Meisterleistung, die bis heute ein Geheimnis geblieben ist. Danach wandern Sie der Hatunrumiyoc-Straße entlang. Diese ist nach dem 12-eckigen Stein, der schön in der verbliebenen Mauer des Inka Roca Palasts sichtbar ist, benannt. Sie machen einen letzten Stopp im Kunsthandwerkerviertel San Blas. Die sagenumwobenen Kopfsteinpflastergassen bieten nicht nur spektakuläre Ausblicke auf die Stadt – sie sind auch mit Werkstätten und Galerien gesäumt, die Sie die künstlerische Atmosphäre fühlen lassen. Der Nachmittag steht Ihnen für eigene Erkundungen in der Stadt zur Verfügung. (Frühstück/Übernachtung)

11. Tag: Das "Heiliges Tal der Inkas“

Am Morgen fahren Sie in das Tal des Flusses Urubamba, das "Heilige Tal der Inkas“. Hier geht es zunächst nach Pisaq, wo sich Hunderte Besucher und traditionell gekleidete Einheimische auf dem bunten, lebhaften Markt tummeln – eine gute Gelegenheit zum Erwerb von Souvenirs. Zum Mittagessen probieren Sie typisch peruanische Spezialitäten. Sie fahren in die kleine Gemeinde von Chinchero und besichtigen die Überreste des ehemaligen königlichen Landgutes des Tupac Inka Yupanqui und eine herrliche Kirche aus der Kolonialzeit, die auf Inka Fundamenten erbaut ist. Eine Weber-Familie bietet Ihnen einen Einblick in die traditionelle Webkunst. Beobachten Sie, wie die Wolle gekrempelt, gesponnen und gefärbt wird! (Frühstück/Mittagessen/Übernachtung)

12. Tag: Machu Picchu

Von Ollantaytambo fahren Sie mit dem Zug durch das Tal des Urubamba-Flusses nach Aguas Calientes. Von hier bringt Sie ein Bus die steilen Serpentinen zu der legendären Inkafestung Machu Picchu hinauf. Machu Picchu wurde nie von den Spaniern entdeckt. Erst 1911 stieß der Forscher Hiram Bingham auf die verwitterten Mauern der mächtigen Anlage. Am Nachmittag kehren Sie mit dem Zug nach Cuzco zurück. (Frühstück/Mittagessen/Übernachtung)

13./14. Tag: Cuzco - Rückreise über Lima

Von Cuzco fliegen Sie am Morgen nach Lima. Von dort startet Ihr Langstreckenflug nach Berlin. Ankunft am nächsten Tag. (Frühstück/Bordverpflegung)

In diesen Hotels sind Sie untergebracht:

Sol de Oro Miraflores

Lage: Das Hotel Sol de Oro liegt im Herzen von Miraflores und bietet Ihnen geräumige, komfortable Zimmer. Das Einkaufszentrum Larcomar ist liegt nur wenige Gehminuten entfernt.

Zimmer: Die Zimmer haben neben Kabel-TV und kostenlosen Internetzugang auch eine Minibar und Klimaanlage.

Ausstattung: Das Hotel verfügt über eine Dachterrasse mit Außenpool, Spa, Wellnesscenter und ein Restaurant.

La Hacienda

Das La Hacienda Bahia Paracas an der Paracas-Bucht bietet einen Panoramablick auf das Meer. Die gemütlich und rustikal eingerichteten Zimmer verfügen über eigene Terrassen, auf denen Sie den Sonnenuntergang genießen können. Alle Zimmer sind klimatisiert verfügen über Dusche/Bad und WC. Das El Coral Restaurant serviert eine Vielfalt an traditionellen peruanischen Gerichten. Bei gutem Wetter werden die Speisen und Getränke auch auf der Terrasse serviert. Der lagunenförmige Außenpool ist mit Sonnenschirmen und Stühlen ausgestattet. Im hoteleigenen Wellnesscenter wählen Sie aus einer Reihe von entspannenden Anwendungen und Massagen.

Majoro

Lage: Das Hotel Majoro befindet sich ca. 6 km vom Antonini Museum und 3 km vom Flughafen Maria Reiche Neuman entfernt. Vom Stadtzentrum Nazcas liegen Sie nur etwa 8 km entfernt.

Zimmer: Alle Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet. In jedem Zimmer variiert die Aausstattung von klassisch bis modern und avantgardistisch, vom republikanischen bis zum heutigen Stil. Jedes Zimmer ist anders gestaltet, jedoch ähnlich in der Größe.
Alle Zimmer sind luftig und benötigen daher keine Klimaanlage; es stehen Zimmer mit Doppelbetten, 3- und 4-Bett-Zimmer zur Verfügung.

Ausstattung: Das Hotel verfügt weiterhin über einen Pool sowie ein Restaurant, wo Sie internationale Gerichte auf der Speisekarte finden. Alle Zimmer im Hotel sind mit einem Bad ausgestattet und verfügen über ein Telefon.

Casa Andina San Blas

Lage: Das Hotel Casa Andina befindet sich direkt im Künstlerviertel San Blas. Von hier haben Sie einen wundervollen Blick auf die Stadt.

Zimmer: Die Zimmer verfügen über Dusche/Bad und WC, sowie über einen Föhn.

Ausstattung: Sie haben im ganzen Hotel kostenlosen WLAN Empfang. Das Restaurant mit Bar bzw. die Lounge laden Sie zum Verweilen ein.

Agustos

Girasoles

Lage: Da Hotel befindet sich direkt in Miraflores, in der Nähe vom Central Park, vielen verschiedenen Restaurants, Kunsthandwerksläden und der Larcomar Mall, am Meer und andere Attraktionen der Stadt - alle Attraktionen sind zu Fuß erreichbar.

Zimmer: Die 42 modernen Zimmer sind fein gestaltet und mit einer Klimaanlage, TV, Telefon, Haartrockner und Minibar eingerichtet.

Ausstattung: Das Hotel verfügt über ein Restaurant, einen Coffeeshop und ein Businesscenter. Täglich wird Ihnen ein reichhaltiges Frühstücksbuffett angeboten.

San Agustin Paracas

Lage: Das Hotel San Agustin liegt unmittelbar wunderschön am Paracas Bay.

Zimmer: Alle Zimmer haben Meerblick. Die Zimmer im zweiten Stock verfügen weiterhin über eine Terrasse. Zur weiteren Ausstattung aller Zimmer gehören LCD-TV mit Kabelanschluss, digitales Telefon, Föhn sowie Safe.

Ausstattung: Mit viel Liebe zum Detail ist das Hotel angelegt und in seine Umgebung eingebettet. In jeder Ecke des Hotels befindet sich ein kleiner Teil, wecher die Geschichte des Ortes näherbringt. Das Hotel vereint Wärme mit Komfort und viel Gastfreundschaft.

Casa Andina

Lage: Das Hotel liegt im Zentrum von Arequipa, nur ein paar Straßen vom historischen Zentrum entfernt.

Zimmer: Die 104 geräumigen Zimmer sind mit Bad/WC, Föhn, Telefon, Internetzugang/WLAN (inklusive), Mietsafe, TV und einem separaten Wohn-/Schlafbereich ausgestattet.

Ausstattung: Das komfortable Hotel besticht durch seine farbenfrohe typisch peruanische Einrichtung. Es verfügt über ein Restaurant, eine Dachterrasse mit schönem Blick auf die Vulkane, ein Businesscenter sowie Konferenzräume.

 

Unterkunft laut Beschreibung

Doppelzimmer, Bad oder Dusche/WC / Verpfl. lt. Programm 3948 €
Doppelzimmer zur Alleinbenutzung, Bad oder Dusche WC / Verpfl. lt. Programm 4598 €
Zur Reise anmelden
 
 
Busreisen Deutschland Busfahrt Gruppenreisen Buslinien
Flussreisen24 Radreisen24 App Store Google play